Sarah Wiener Stiftung kocht mehr in Stuttgart

Logo der Sarah-Wiener-Stiftung
Logo der Sarah-Wiener-Stiftung

Die Sarah-Wiener-Stiftung veranstaltet seit gut zwei Jahren in mehreren deutschen Ballungszentren Kochkurse für Kinder im Rahmen ihres Programms „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“.

Laut einer aktuellen Meldung der Südwestpresse hat die Spitzenköchin Sarah Wiener jetzt ihr Engagement im Raum Stuttgart erweitert: Seit kurzem ist ihre Stiftung an „drei weiteren Schulen und einer Kita“ aktiv. Ziel ist es, das Interesse des Nachwuchs für gesundes Essen zu wecken. Frische Zutaten vom Markt und schonende Zubereitung als Kontrastprogramm zu Fast Food und Discounterware spielen eine große Rolle. Insgesamt ist die Stiftung an sieben Stuttgarter Einrichtungen aktiv. Eine Weiterbildung der beteiligten Erzieher und Lehrer geht dabei immer voraus, bevor anschließend die auf ein Vierteljahr angelegten und immer wieder neu bestückten Kochkurse starten können.

Mit dem Ausbau des Enagagements soll ungefähr 80 weiteren Kindern aus Stuttgart und Umgebung die gesunde Seite des Essgenusses verständlich gemacht werden. Den Kindern wird vor allem Wissenswertes und Spaß rund um gesundes Essen und dessen Zubereitung vermittelt, so die Stiftung. Gesunde Ernährung kann man lernen.

Hintergrund: Sarah Wiener und ihre Stiftung sind nicht nur in der Region Stuttgart aktiv, sondern veranstalten auch Kochkurse in Hamburg, Jena, Kassel und München. Überall dort lernen die Kinder gesundes Kochen und gesunde Lebensmittel kennen, meist in Kleingruppen, immer aber regelmäßig durchgeführt über einen Zeitraum von drei Monaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.