Kochkurs als Weihnachtsfeier

Alle Jahre wieder … sind die Weihnachtsfeiern vieler Unternehmen gleich langweilig, da man immer wieder dasselbe macht: Man geht gemeinsam essen, organisiert eine Feier in der Firma oder trifft sich abends in einer Bar, um ein paar Drinks unter Kollegen zu genießen.
Die Ursache dafür, dass viele Kollegen auf solchen Weihnachtsfeiern gar nicht erst erscheinen, liegt vermutlich darin begründet, dass sie keine Lust haben, schon wieder die ewig gleiche Weihnachtsfeier über sich ergehen zu lassen. Damit jeder Spaß haben kann, sollte man sich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen – beispielsweise einen Kochkurs.

 

Weihnachten sollten Menschen mehr gemeinsame Freizeit genießen, Spaß haben und zusammen Dinge tun, die sie ansonsten nur alleine ohne ohne viel Freude daran erledigen würden. Kochkurse bieten den Teilnehmern all das und bringen außerdem den Vorteil mit, dass die Tradition dabei nicht völlig vergessen wird, denn am Ende des Kurses gibt es für alle Teilnehmer ein leckeres Weihnachtsessen. Der Kochkurs ist nicht schwer zu organisieren und wird sicherlich viele Kollegen dazu motivieren, an der Weihnachtsfeier teilzunehmen, da diese Idee Abwechslung und Spaß mit den anderen Mitarbeitern verspricht.

In jedem Unternehmen, und sei es noch so klein, gibt es mindestens einen Mitarbeiter, der gerne kocht und dazu in der Lage ist, ein besonderes Menü zuzubereiten. Dieser kann darum gebeten werden, Gerichte für die Feier zusammenzustellen, sodass man bereits vorher besprechen kann, ob jeder damit einverstanden wäre – Essen ist schließlich Geschmackssache. Natürlich kann man die Kollegen aber auch überraschen und sie bitten, ohne Vorwissen des Menüs zu erscheinen. Wenn die Firma eine eigene Kantine mit Kochbereich hat, kann man je nach Organisation der Kantinenmahlzeiten versuchen, die dortigen Kochflächen für die Weihnachtsfeier in Anspruch zu nehmen. Andernfalls sollte man sich an eine Volkshochschule, eine allgemeinbildende Schule oder ähnliche Einrichtungen wenden, denn dort stehen ebenfalls Öfen und Herdplatten zur Verfügung, die man verwenden könnte. Mittlerweile haben sich jedoch auch eine ganze Menge Kochschulen insbesondere in den deutschen Großstädten auf den Trend eingestellt. Einen Überblick über die gängigsten Anbieter bietet unsere Website.

Kochkurse als vorweihnachtliche Unternehmensfeier sind ideal, um die Mitarbeiter enger zusammenzuschweißen. Die Teammitglieder stehen nicht mehr in Konkurrenz zueinander, sondern können gemeinsam Spaß haben und neue Erfahrungen in der Küche machen. Geeignet ist die Idee vor allem für Unternehmen, in denen viele leidenschaftliche Gourmets arbeiten, die Freude daran haben, das gemeinsame Essen selbst zuzubereiten und sich dabei gegenseiitg unter die Arme zu greifen. Es darf ruhig ein anspruchsvolleres Menü gewählt werden, denn die Arbeit soll sich lohnen. Außerdem sollte man mehrere Gänge veranschlagen, damit jeder das zubereiten kann, was ihm am meisten liegt – einige kochen lieber, während andere einen sechsten Sinn für edle Desserts haben.

[amazon-bestseller query=“dekoration weihnachtsfeier“]

Ein Gedanke zu „Kochkurs als Weihnachtsfeier“

  1. Guten Tag,
    wir möchten unsere Weihnachtsfeier gerne im Rahmen eines Kochevents mit anschließendem Verzehr gestalten.
    Wir sind ein internationales Team, 16-20 köpfiges team, weshalb es für uns wichtig ist, einen englischsprachigen Begleitkoch zu haben.
    Unser Wunschtermin wäre der 12/12/2014, wir sind jedoch auch im Rahmen des 01/12-18/12 flexibel.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ein detailliertes Angebot (Ablauf des Events, Menuauswahl, Preise, etc.) zukommen lassen könnten.
    Falls Sie noch weitere Informationen benötigen stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Charlotte Gaudin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.